Taj Mahal

Zwei Stunden sind wir gestern früh mit dem Zug von Delhi nach Agra gefahren. Zweiter Klasse mit bester Beinfreiheit sowie Kaffee, Tee, Wasser und Frühstück inklusive zum Preis von ca. 10 €.
Direkt von Bahnhof ging es weiter zu einem der meist besuchten Bauwerk im der Welt und ich wurde nicht enttäuscht. Es war schon sehr beeindruckend dieses architektonische Meisterwerk mit seinen perfekten Proportionen live und noch dazu bei strahlendem Sonnenschein und wolkenfreiem Himmel zu erleben.

…und nachmittags hatten wir Zeit zum erholen und in der Sonne am Hotelpool liegen bevor wir nach kurzer Rundfahrt durch die Millionenstadt Agra zum Sonnenuntergang das Taj Mahal nochmal von der anderen Seite des Flusses bewundern konnten.

Unsere heutige Busfahrt ging raus aus der Stadt, vorbei an Raps- und Reisfeldern, Straßenmärkten, Kamelen und Kühen auf der Straße bis es immer felsiger wurde und wir am Nachmittag in der Wüstenstadt Jodhpur, der Hauptstadt des Bundeslandes Rajasthan angekommen sind. Unterwegs haben wir einen beeindruckenden Stufenbrunnen aus dem 17. Jahrhundert und das angrenzende Dorf besichtigt. Letztes zu großen Freude der Dorfbewohner, deren Kinder geschäftstüchtig gegen Bezahlung für Fotos posierten.

Advertisements